Werkzeuge


Amboss

Das Herz der Schmiede war der Amboss, die Esse und die Hämmer.



Esse

Zu meiner Jungenzeit habe ich in Erinnerung einen Blasbalg der im Dachboden war, dieser wurde durch ein Gestänge bestätigt. Zum Teil wurden die Gebläse auch mit Wasser betrieben. Doch als der Strom in unserer Gegend Einzug gehalten hat, gab des dann elektrisch betriebene Luftgebläse.



Esse

Kohle für das Feuer; Wasser zur Eindämmung des Feuers und Luft zum Beschleunigen der Verbrennung.


Federnhammer - Type: AJAX 1
PATENT Rudolf Schmidt & Co.; Wien, X.

Der Vorläufer der Federnhammer (auch Federhammer oder Federfallhammer), ist der Grindlhammer (Schwanzhammer) mit Wasserradantrieb. Der Grindl bzw. der Grindlbaum ist ein zugerichteter Baumstamm, der zur Kraftübertragung vom Wasserrad auf den Antrieb des Hammerwerkes verwendet wurde. Doch einen Grindlhammer konnte sich nicht jeder leisten, oft fehlte die Wasserkraft oder das Wasserrecht. Um diese Marktlücke zu schließen, entwickelte die Industrie im Laufe der Jahre einen Federnhammer, der beim kleinen Schmied in der Werkstatt Einzug gehalten hat. Dadurch wurde die Muskelkraft erheblich geschont. Beim modernen Federnhammer erfolgt der Antrieb über einen Flachriemen und Elektromotor der extern befestigt wird. Mit Fußbetätigung wird der Federnhammer gesteuert.


Hämmer


Hämmer


Zum Teil wurden die Hämmer selbst angefertigte. Verwendet wurden sie auch zum Löcher schlagen, formen, etc.


Zangen

Je nach Größe des Materials und der Verwendung wurden auch verschiedene Zangen verwendet. Beim Schmied sagte man Feuerzangen.


Stempel

Wie bei jedem Beruf war es auch beim Schmied, sich mit verschiedenen Werkzeugen über der Bühne zu halten. Wie man am Bild sieht, hat es immer schwere Schläge gegeben.


Stöckel

Die Stöckel waren im Grunde genommen immer Behelfsstücke für diverse Arbeiten.


Gewindeschneider für Innengewinde

Mutter, Gewindeschneider und Wendeisen

Wie man am Bild sieht, war das Gewinde schneiden keine leichte Aufgabe. Es steckte sehr viel Muskelarbeit dahinter. Deshalb waren auch die beiden Arme der Wendeisen so lang.


Schneidkluppe für Außengewinde


Schneidkluppe für Außengewinde


Früher gab es kein Millimetergewinde. Alle Gewinde wurden in Zoll angefertigt, man kannte nichts anderes.